Spaeter AG: Satte Leistung im Rechenzentrum bringt mehr Power und kreiert Zeit für die Baubranche.

Die Baubranche ist logistisch und damit IT-technisch sehr anspruchsvoll. Die bestehende IT-Infrastruktur der Spaeter AG war End of Life und genügte den Anforderungen an eine performante, skalierbare IT-Plattform nicht mehr. Ab sofort sorgen zwei All-Flash-Storage-Systeme für richtig Dampf im Rechenzentrum. Die neuen, von den UMB-Experten gemeinsam mit den Spezialisten der Spaeter AG implementierten Systeme erlauben die synchrone Datenspiegelung und machen die IT stabiler und skalierbarer. Da bleibt der Spaeter AG mehr Zeit für das Kerngeschäft.

#Huawei   #IT-Architektur  

Die SPAETER Gruppe ist eine führende, schweizweit tätige Unternehmensgruppe mit Produkten und Dienstleistungen für das Bauhaupt-, das Baunebengewerbe sowie die stahl- und metallverarbeitende Industrie. Um die Kunden mit Stahl, Metallen, Baustoffen und Produkten für die Haustechnik rasch und zuverlässig zu beliefern, ist das Unternehmen auf leistungsfähige IT-Systeme angewiesen. Auch in der Baubranche entscheidet die IT-Infrastruktur darüber, wie effizient und effektiv auf Kundenwünsche und Veränderungen reagiert werden kann.
 

All-Flash-Storage-System bringt intelligente Datenbewirtschaftung und mehr Power

Für eine sichere IT-Infrastruktur spielen Integrität und Verfügbarkeit der Daten eine zentrale Rolle. Deshalb hat sich die Spaeter AG für den Huawei OceanStor D5000 V6 entschieden. Das zuverlässige Flash-Speichersystem bietet satte Leistung und dank intelligenten Algorithmen viele neue leistungsrelevante Funktionen. Diese Algorithmen erkennen Fehler im Speichersystem und können sie blitzschnell korrigieren. OceanStor ist sogar in der Lage, die Speichernutzung zu optimieren, indem Redundanzen entfernt werden und Daten besser positioniert werden.  

 

Spaeter setzt für sichere Backups auf OceanProtect

Auch bei der Spaeter AG steht Ausfallsicherheit ganz oben auf der Prioritätenliste. Das Unternehmen setzt zwei Huawei OceanProtect X6000 als Backup-Speicher ein. OceanProtect nutzt E2E-Beschleunigung und eine Active-Active-Architektur, um Daten schnell und zuverlässig zu sichern und wiederherzustellen - bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Darüber hinaus unterstützt OceanProtect hoch performante SSDs. Die vollständige End-to-End-Beschleunigung ermöglicht eine Backup-Bandbreite von bis zu 19 TB/Stunde und eine Recovery-Bandbreite von 21 TB/Stunde.

 

Aufs clevere Setup kommt es an

Die Experten von UMB haben im Rahmen des LifeCycle-Projekts gemeinsam mit den Spezialisten der Spaeter AG eine Reihe von Massnahmen zur Verbesserung und Modernisierung der IT-Infrastruktur ergriffen. Mit dem Setup von UMB ist die IT-Umgebung der Spaeter Gruppe heute sicherer und effizienter, auch dank der Auslagerung des internen Rechenzentrums in zwei hochmoderne Co-Location-Datacenter. Damit verfügt das Unternehmen über die Kapazität und Sicherheit, die es ihr ermöglicht, rasch auf neue Business-Anforderungen zu reagieren.

 

Die Spaeter AG hat mehr Zeit für die Bedürfnisse ihrer Kunden.

 

 

Huawei Switzerland 2024 Roadshow

Jetzt anmelden und mehr erfahren.

Die Zusammenarbeit zwischen den UMB-Experten und unseren internen Spezialisten hat hervorragend funktioniert. Die neue Infrastruktur bietet uns im Vergleich zu früher massiv höhere Performance und einen sehr hohen Schutz vor Ausfällen.

Manuel Fondo, CIO, Spaeter AG


Ihre Ansprechpartner/innen

Daniel Giger
+41 58 510 17 12
daniel.giger@umb.ch