Vogelwarte Sempach: Gerade die Kleinen brauchen Schutz!

Cyber-Attacken können heute jedes Unternehmen treffen. Das haben die jüngsten Erfahrungen deutlich gezeigt. Die Schweizerische Vogelwarte Sempach ist mit etwas über 100 Usern zwar klein, nimmt aber das Thema Security zu Recht sehr ernst - und vertraut dabei auf UMB und Sophos.

#Sophos   #Security as a Service   #Security Awareness   #Security Strategy Architecture   #Vulnerability Management  

Die Schweizerische Vogelwarte Sempach kümmert sich seit 1924 um die Erforschung und den Schutz von Vögeln. Sie ist eine private, von der Bevölkerung getragene gemeinnützige und sympathische Stiftung – die man vielleicht als allerletztes Angriffsziel für Cyber-Attacken sehen würde. Trotzdem haben die Verantwortlichen der Vogelwarte von UMB ein Security-Konzept erarbeiten lassen. Damit genügend Zeit und Ruhe bleibt, um Vögel optimal zu schützen, braucht es eben eine sichere IT.

 

Synchronized Security bringt das entscheidende Plus beim Schutz.

Die Schweizerische Vogelwarte hat sich für Sophos entschieden. Sophos Synchronized Security umfasst Endpoint, Firewall, Wireless, Mobile, Email und Encryption. Der grosse Vorteil von Synchronized Security liegt darin, dass die einzelnen Komponenten miteinander kommunizieren und automatisch agieren können. Das bringt entscheidende zusätzliche Sicherheit.

Übrigens können Sie auch über unser Cyber Defense Center von den Vorzügen der Sophos Security Lösungen profitieren.

 

Die Schweizerische Vogelwarte Sempach hat mehr Zeit für die Erforschung und den Schutz von Vögeln.

UMB und Sophos geben uns Sicherheit. Damit haben wir mehr Zeit und Ruhe für die Erforschung und den Schutz von Vögeln.

Michael Probst, Leiter IT, Schweizerische Vogelwarte Sempach


Ihre Ansprechpartner/innen

Chris Berger
+41 52 723 47 11
chris.berger@umb.ch