Meier Tobler Cybersecurity: Wenn aus einer Krise eine Chance wird.

Das Gebäudetechnik-Unternehmen Meier Tobler stand aufgrund eines schweren Ransomware-Vorfalles monatelang in den Schlagzeilen. Die Krise ist überwunden, und Meier Tobler hat die Konsequenzen daraus gezogen: Zusammen mit UMB wird eine neue starke IT realisiert.

#Cloud Security   #Cyber Defense Center   #Managed Services   #Security as a Service   #Security Awareness   #Security Notfallkonzept  
Lukratives Geschäft mit steigender Tendenz: Cybercrime bringt heute mehr Umsatz als der internationale Drogenhandel!

Ende Juli 2019 haben Hacker die Meier Tobler AG mit Ransomware angegriffen. Das Unternehmen hat Monate und Millionen gebraucht, um sich von diesem Schlag zu erholen. Dabei war das nur einer von vielen Vorfällen dieser Art in der Schweiz. Auch wenn Meier Tobler kein Lösegeld bezahlt hat: Die Umsätze der internationalen Cybercrime-Branche haben sich in den vergangenen Jahren vervielfacht.

 

Neuanfang mit UMB kreiert Zeit für Energiewende und Energieeffizienz.

Meier Tobler hat aus der Attacke gelernt. Sämtliche sicherheitsrelevanten Prozesse wurden inzwischen angepasst. Das Unternehmen vertraut heute auf das UMB Cyber Defense Center. Darüber hinaus wurde die gesamte IT-Strategie erneuert, und künftig geht es um Themen wie Modern Workplace oder User Experience. Meier Tobler nutzt die Krise als Chance und kann sich noch besser auf Kernthemen wie Energiewende oder Energieeffizienz fokussieren.

Hier geht es zu unserem Cybersecurity-Angebot

Webinar Kompakt Cybersecurity NDR vom 19.5.22

 

Meier Tobler hat mehr Zeit für wegweisende Haustechnik-Lösungen.

Ich wünsche niemanden einen Vorfall von dieser Grössenordnung. Meier Tobler hat die Konsequenzen daraus gezogen und realisiert mit UMB eine neue starke IT!

Martin Schäppi, Leiter Unternehmenskommunikation, Meier Tobler AG

Ihre Ansprechpartner/innen

Markus Kaegi
+41 44 805 14 47
markus.kaegi@umb.ch