Pro Senectute Kanton Zürich geht die digitale Zukunft mit einer klar definierten Digital Strategie an.

Jede Branche und jedes Unternehmen wird sich in den nächsten Jahren verändern müssen, um die digitale Revolution erfolgreich zu meistern. Wer diese richtig anpackt, wird von zahlreichen Vorteilen und Chancen profitieren. UMB hat für Pro Senectute Zürich eine digitale Strategie erarbeitet.

#Digital Workplace   #Digitalization as a Service  

Pro Senectute Kanton Zürich

Als private, gemeinnützige Stiftung setzt sich Pro Senectute Kanton Zürich für das Wohl und die Autonomie von Seniorinnen und Senioren ein. Als Fachorganisation für das Alter bietet sie Beratungs- und Dienstleistungsangebote für ältere Menschen, ihre Bezugspersonen sowie für Behörden und Institutionen an.

 

Die Herausforderung

Die demographische Entwicklung beeinflusst die Gesundheit massgeblich und Megatrends, wie Silver Society, Gesundheit, Individualisierung und Konnektivität, sind für die Stiftung besonders relevant.

Ältere Menschen leben bei guter Gesundheit immer länger in den eigenen vier Wänden. Ein neues Bild des Alterns, «Pro Ageing» und eine positive Haltung zur Gesundheitsvorsorge prägen heute viele Seniorinnen und Senioren.

 

Die Lösung

Um sich bewusst und mit einem gezielten Einsatz von Ressourcen weiter entwickeln zu können, hat sich Pro Senectute Kanton Zürich zur Erarbeitung einer Digital Strategie entschieden.

 

Digital Strategie für Pro Senectute Kanton Zürich

In vielseitiger Teamarbeit sind wertvolle Erkenntnisse gewonnen, wichtige Entscheidungen getroffen und effektive Lösungsansätze kreiert worden. Konkretes Nutzenpotenzial wurde entdeckt, welches sich für Pro Senectute Kanton Zürich und die Seniorinnen und Senioren im Alltag bieten kann. Mit dem Digital Transformation Framework von UMB als Orientierungspunkt erfolgte die Strategie- erarbeitung zielgerichtet und mit fundierter Methodik.

Die gemeinsam erfolgte Erarbeitung führte zu einem hohen Motivationsgrad, die Transformation von Leistungsportfolio, Prozessen, Tools, Kultur entlang der erarbeiteten Digital Strategie tatkräftig anzugehen. Durch eine Befähigung der Projektmitarbeitenden ist es der Stiftung weiter möglich, jederzeit auf zukünftige Veränderungen zu reagieren und sich neu auszurichten.

Wir verbinden die analoge und die digitale Welt mit der Expertise von UMB, um die älteren Menschen auch in der digitalen Zukunft zu unterstützen.

Véronique Tischhauser-Ducrot, Vorsitzende der Geschäftsleitung Pro Senectute Zürich

Ihre Ansprechpartner/innen

Martin Keller
+41 44 805 29 36
martin.keller@umb.ch