Multimediaterminals für die Universitätsklinik Balgrist

Die Universitätsklinik Balgrist ist ein hoch spezialisiertes Kompetenzzentrum für Erkrankungen des Bewegungsapparats und gehört zu den führenden Organisationen in der orthopädischen Forschung. Die UMB AG konnte in diesem innovativen Umfeld die Atos Unify OpenScape Health Station HiMed V11 Lösung implementieren. 

#Unified Communication  

Im November 2021 durfte die UMB AG im Rahmen eines Tests zeitgleich mit einem anderen Anbieter in der Abteilung für Aufnahme und Langzeitpflege neun Betten – rund die Hälfte der gesamten Bettenanzahl – mit modernen Multimediaterminals ausstatten. Die Patientinnen und Patienten erhalten damit Abwechslung im Klinikalltag und werden dabei unterstützt, ihren Alltag eigenständig mitzugestalten. Darüber hinaus können die Patienten via integriertem Patientenportal wichtige Informationen direkt und einfach beziehen. Um allen Patienten ein attraktives Unterhaltungsprogramm direkt am Bett anzubieten, entschied sich die Klinikleitung, das Multimediaterminal HiMed Cockpit18 pro+ von Atos Unify durch die UMB AG zu implementieren. Damit erhalten die Patienten Zugriff auf die Online-Versionen von Zeitungen und Magazinen, sie können Musik hören, TV und Streaming-Dienste nutzen – und sich auf diese Weise ihr ganz eigenes Unterhaltungsprogramm zusammenstellen. Das Angebot wird laufend ausgebaut – so kommen als nächstes digital abrufbare Hörbücher und ein umfangreiches Sortiment an E-Books hinzu.

 

Kommunikation und Kollaboration auf Basis von Unify 

Die Universitätsklinik Balgrist hatte bereits vor der Implementierung der Multimediaterminals eine Kommunikationslösung aus dem Hause Unify im Einsatz: Mit Atos Unify OpenScape Enterprise Express (OSEE), in Verbindung mit den Applikationen Atos Unify OpenScape UC, Atos Unify OpenScape Contact Center und Atos Unify OpenScape Concierge, steht den Mitarbeitern eine moderne Unified-Communications- und Contact-Center-Lösung zur Verfügung. Die guten Erfahrungen mit Unify-Produkten und die einfache Anbindung an bereits bestehende Schnittstellen waren für das Universitätsklinikum ausschlaggebend bei der Entscheidung für die Nutzung von HiMed Cockpit18 pro+. Implementiert wurden die innovativen Multimediaterminals von der UMB AG. Als ausgewiesener Experte für Unify-Healthcare-Produkte und -Lösungen verfügt das Unternehmen über langjährige Erfahrung als Systemintegrator im Gesundheitswesen. 

Die UMB AG realisierte auch die Anbindung des bereits am Universitätsklinikum Balgrist genutzten Patientenportals m.Doc an den HiMed Cockpit18 pro+ was massgeblich zur Funktionserweiterung des Multimediaterminals beigetragen hat.

 

Self-Services als Mehrwerte für Patienten und Pflegekräfte 

Das Licht dimmen? Oder die Storen auf- oder zuziehen? Bisher machte das in der Regel einen Schwesternruf erforderlich. Dank intelligenter Verknüpfung ist die Steuerung des Patientenzimmers in der Universitätsklinik Balgrist nun zumindest teilweise ohne Hilfe des Personals möglich – jedenfalls in den Zimmern, die mit einem Multimediaterminal ausgestattet sind. In erster Linie führt das zu einer Entlastung der Pflegekräfte. Solche Patienten-Self-Services haben aber noch eine zweite Dimension: Sie ermächtigen die Patientinnen und Patienten, selbstständig zu bleiben. Sie bewaren sich damit ein Mass an Eigenständigkeit, was sich wiederum positiv auf den Genesungsprozess auswirken kann. Die Universitätsklinik Balgrist kann sich vorstellen, den Aspekt der Self-Services im Bereich der Hotellerie noch weiter auszubauen. So könnten die Patienten über das Multimediaterminal auch Essen und Getränke bestellen oder um eine Blumenvase bitten. Mit der Self- Service-Angebotspalette sorgt die Universitätsklinik Balgrist dafür, dass vor allem den Pflegekräften wieder mehr Zeitressourcen zur Verfügung stehen, die sie direkt für und mit dem Patienten verbringen können. 

Über die Universitätsklinik Balgrist

Die Universitätsklinik Balgrist ist ein hochspezialisiertes Kompetenzzentrum für die Abklärung, Behandlung und Nachbetreuung von Schädigungen des Bewegungsapparats. Medizinisch gliedert sich das Leistungsangebot in die Bereiche Orthopädie, Paraplegiologie, Rheumatologie und Physikalische Medizin, Sportmedizin, Neuro-Urologie, Chiropraktik, Radiologie sowie Anästhesiologie. Das breite Spektrum vernetzter Therapien wird ergänzt durch pflegerische Betreuung, soziale, versicherungsrechtliche und psychologische Beratung sowie berufl iche Eingliederungsmassnahmen und Rehabilitation. Alle Aktivitäten sind darauf ausgerichtet, den Patientinnen und Patienten grösstmögliche Unterstützung zukommen zu lassen. In der orthopädischen Forschung und Lehre setzen die Universitätsklinik Balgrist sowie der Balgrist Campus international anerkannte Massstäbe. Der private Träger der Universitätsklinik Balgrist ist der Schweizerische Verein Balgrist.

Mehr Infos: www.balgrist.ch