Mehr Zeit für Zürcherinnen und Zürcher.

Die Stadt Zürich verarbeitet jährlich über 500'000 Kreditorenrechnungen. UMB realisiert eine gesamtstädtisch nutzbare Digitalisierungslösung zur Rechnungsfreigabe. Das sorgt für operative Exzellenz im Kreditorenworkflow und kreiert mehr Zeit für die Bürgerinnen und Bürger.

#Business Process Management   #Camunda   #Digital Business Automation   #Project Management  

Zürich ist mit einer Wohnbevölkerung von über 410'000 Personen die grösste Stadt der Schweiz. Die Kreditorenrechnungen wurden bis vor kurzem manuell bearbeitet und hatten lange Durchlaufzeiten. Der ganze Prozess war zudem intransparent.

 

Digitale Erfassung und automatische Verbuchung in SAP führt zu operativer Exzellenz

Im Rahmen des Projektes wurden Rechnungen erfasst, in ein rechtssicheres digitales Format umgewandelt und den Dienstabteilungen elektronisch zur Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt. Die Rechnungen werden nach Freigabe automatisch in SAP verbucht und archiviert. Das sorgt für operative Exzellenz in der Kreditorenbuchhaltung.

 

Die Stadt Zürich hat mehr Zeit für die Bürger: 50'000 Std/Jahr.

Wir wurden von fachlichen Anforderungen bis hin zur technischen Prozessautomatisierung optimal beraten und unterstützt.

Kurt Portmann, Abteilungsleiter, Organisation & Informatik Stadt Zürich

Ihre Ansprechpartner/innen

Roland Imoberdorf
+41 71 274 36 77
roland.imoberdorf@umb.ch