«Mit dem Wechsel unseres Outsourcing-Partners zu UMB konnten wir die Betriebskosten signifikant senken und erhalten erst noch den besseren Service.»

Daniel Luder, Leiter IT, Hitachi Zosen Inova AG

Die UMB AG gewinnt die Ausschreibung für einen Dreijahres- Outsourcingvertrag mit der Hitachi Zosen Inova AG

18.06.2012

Die UMB AG gewinnt die Ausschreibung für ein Full-Outsourcing der gesamten IT-Infrastruktur der international tätigen Hitachi Zosen Inova AG. Dabei übernimmt das Team der UMB AG die Verantwortung für den Betrieb der Server- und Netzwerk-Infrastruktur sowie den ServiceDesk und das Desktop- Management von insgesamt 550 IT-Clients.

Brüttisellen/Cham (18.06.2012). Die UMB AG, welche durch den Zusammenschluss der Paninfo AG und der UMB Consulting AG per 1. Juli 2012 entstehen wird, startet gleich mit einer bemerkenswerten Erfolgsmeldung.

Die Hitachi Zosen Inova AG wechselt ihren Outsourcing-Partner. Per 1. Juli 2012 übernimmt die UMB AG die Verantwortung für den Betrieb der kompletten IT-Infrastruktur inkl. ServiceDesk als Single Point of Contact für alle 550 IT-Clients der Hitachi Zosen Inova.

Evaluation mit fünf möglichen Outsourcing-Anbietern
Die Hitachi Zosen Inova AG hat bei der Evaluation des neuen Outsourcing-Partners fünf potenzielle Anbieter auf die Short List gesetzt und diese ihre Lösungsansätze präsentieren lassen. In der Folge wurde mit zwei Anbietern eine detaillierte Due Diligence durchgeführt. Die Entscheidung fiel auf die UMB AG.

"Neben dem professionellen Vorgehen bei der Due Diligence und dem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns insbesondere das Team des Unternehmens imponiert" begründet Daniel Luder, Head of IT der Hitachi Zosen Inova AG die Entscheidung. "Die fachliche Kompetenz und der hohe Kundenfokus waren bei den Mitarbeitenden der UMB AG jederzeit spürbar.", so Daniel Luder weiter.

Mehr Services zu tieferen Kosten
Axel Greschitz, Chief Financial Officer ergänzt: "Dass wir im Vergleich zu früher noch mehr Services für weniger Geld bekommen, macht die Wahl der UMB AG zusätzlich attraktiv."