Die Schaltag AG bezieht IT as a Service von der UMB AG

15.01.2014
Der Schweizer IT-Sourcing Anbieter UMB AG stellt für die kommenden fünf Jahre den 250 Mitarbeitenden der Schaltag AG die komplette IT-Infrastruktur als IT as a Service Modell zur Verfügung.

Die 1961 gegründete Schaltag AG mit Sitz in Effretikon und einer Produktionsstätte in Tschechien gehört mit seinen 250 Mitarbeitenden zu den führenden Dienstleistern für die Maschinenindustrie in den Bereichen elektrische und elektromechanische Baugruppen. Flexible und dynamische Teams gewährleisten auf 9000m2 Produktionsfläche effiziente Lösungen mit kürzesten Durchlaufzeiten.

Moderne, flexible und kosteneffiziente IT
Stefan Hasenfratz, Geschäftsführer der Schaltag AG, erläutert seinen Entscheid wie folgt: "Unser länderübergreifendes Team ist auf eine moderne IT-Infrastruktur angewiesen, gleichzeitig müssen wir diese aus betriebswirtschaftlicher Sicht flexibel und kosteneffizient betreiben können. Das IT as Service Modell der UMB bietet uns hierfür die perfekte Lösung."

Klar definierte IT-Services ohne Investitionen
Matthias Keller, Geschäftsführer der UMB, freut sich sehr über den Entscheid der Schaltag AG: "Unser IT as a Service Modell erlaubt dem Kunden, seine IT-Services ohne Investitionen sicherzustellen. Er bindet kein Kapital für seine IT-Infrastruktur und hat zusätzlich klar geregelte und messbare Service Level Agreements für seine IT-Services." Diese Art IT-Infrastruktur als Service zu beziehen, sei inzwischen für immer mehr Unternehmen eine prüfenswerte Alternative, so Keller weiter.

Erfahren Sie mehr über das IT as a Service Modell der UMB unter IT as a Service.