Leading Edge Blog



Digitalisierung für KMU: weder teuer noch komplex

Dirk Budke - 14.12.2018


Foto: Adobe Stock


In der Schweiz gibt es eine Digitalisierungslücke. Sie liegt nicht etwa bei den Konsumenten - diese haben sich von der digitalen Revolution längst mitreissen lassen, und die Digitalisierung ist spätestens mit dem Smartphone bei ihnen angekommen. Anders sieht es mit vielen Schweizer KMU aus. Da bestehen grosse Schwierigkeiten mit dem Zugang zu echter Digitalisierung, einschliesslich kognitiver Prozesse.

 

Algorithmen spielen eine immer grössere Rolle in der geschäftlichen Effizienzfindung. Gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen besteht deshalb ein klares Bedürfnis nach integrierten Digitalisierungslösungen. Denn, wie auch eine aktuelle Studie der Hochschule Luzern zeigt, scheinen inzwischen die meisten Unternehmen realisiert zu haben, dass sie ihre Strategie entsprechend ausrichten müssen.
 

Praxiserfahrungen im Bereich Applikationsintegration und Prozess-Management zeigen, dass Digitalisierung komplex und teuer sein kann. In vielen kleineren Unternehmen ist nur wenig Erfahrung in diesen Disziplinen vorhanden, und es wird oft versucht, das grundlegende Problem der Integration und die Abbildung des Geschäftsprozesses durch den Zukauf von Software zu lösen indem die Prozesse den Applikationen angepasst werden. Was bis anhin gefehlt hat, ist eine schlanke, transparente und kostengünstige Digitalisierungslösung, die als Service bezogen werden kann. Eine solche Lösung existiert mit Curo und ist sogar Teil eines Forschungsprojektes an der Hochschule Luzern. 
 

Digitalisierung durch Software as a Service

Die Anwendungsplattform Curo wird von UMB als SaaS-Lösung angeboten und aus dessen ISO-zertifizierten Hochsicherheitsrechenzentren in der Schweiz geliefert. Mit Curo können Unternehmen ihre Prozesse einfach und schnell automatisieren und digitalisieren. Die Anwendung ist branchenunabhängig und bietet eine Digitalisierungsstrategie für sämtliche Prozesse. Curo wurde auf der Basis von Microservices entwickelt, wird mit modernster Container-Technologie betrieben und skaliert auf sämtliche Kundenbedürfnisse. Es gibt kein vergleichbares Angebot auf dem Markt.

Curo bewertet und verlinkt Daten und zeigt die gewünschten Informationen im Kontext an. Externe Partner können leicht integriert werden. Viele sich wiederholende und mühsame Arbeiten werden dadurch minimiert oder gänzlich abgelöst. Mehrfach im Unternehmen vorhandenen Stammdaten, Verträge und Dokumente werden aus den verschiedensten Systemen im Kontext des Kunden im Portal angezeigt und nach Bearbeitung in die Kern- und Umsysteme zurückgeschrieben. Der Status des Auftrages ist für das Unternehmen, wie auch für die Partner, auf einen Blick sichtbar und muss nicht über verschiedene Systeme abgefragt werden. Curo ist unkompliziert: Die Benutzerführung ist webbasiert und geräteunabhängig für alle Prozesse dieselbe. Die Eingewöhnungszeit ist dadurch minimal.
 

Ein einzigartiges Cloud Angebot

Die Software wird in den UMB Räumlichkeiten in Volketswil und Zürich entwickelt, wo man die Kunden kennt und ihre Sprache spricht. Das gilt besonders auch für die agile Umsetzung, während der die Kunden in die Teams eingebunden werden. Dies garantiert Topqualität, Termingenauigkeit und hohe Kundenzufriedenheit.
 

Das UMB Curo-as-a-Service Angebot bietet volle Kostentransparenz über den gesamten Digitalisierungsprozess. Eine monatliche Pauschale, die erstmals bei der Produktionsaufnahme fällig wird, deckt sämtliche Leistungen ab. Dazu gehören Analysen, Modellierung, Benutzeroberflächen, Integration, Tests, Produktion, Cloud Ressourcen, Betrieb und Support. Auch kognitive Dienste sind integriert. Dieses Angebot ist sowohl national, wie auch international einzigartig, kostengünstig und schnell implementierbar. Die Umsetzung der Digitalisierung erfolgt in wenigen Wochen. Curo-User können sich auf ihr Kerngeschäft und die Interaktion mit Kunden und Partner konzentrieren.

 

Kontaktieren Sie mich bitte für zusätzliche Informationen

Referenzcase ABZ Allgemeine Baugenossenschaft Zürich

Hier geht es zur neuen Curo-Webseite (curo.swiss)

Artikel Curo im Computerworld Swiss Leader von Computerworld (pdf)

 

 

Die exakte Abbildung von Business-Prozessen ist die Basis für die Digitalisierung mit Curo.

 


  1. ERM Report 2018, Hochschule Luzern
  2. Das Projekt «Kognitive Services für KMU» des IT-Service-Providers UMB und der Hochschule Luzern will einen digitalen KI-Prototypen für die effiziente Abwicklung von Service-Desk-Anfragen entwickeln. Dieser soll am Ende fester Bestandteil der UMB Branchenlösungen «Curo» werden.