Noch mehr UMB Teampower: ngworx und alphaTrust.ch heissen jetzt UMB.

Cham, 1. Juli 2022: Die Integration von ngworx und alphaTrust.ch ist termingerecht abgeschlossen. Die Zusammenlegung der IT-Unternehmen der BKW Building Solutions unter der Marke UMB ist damit auf Kurs. In einem nächsten Schritt folgt die Integration von swisspro Solutions. Zum 1. Januar 2023 wird UMB dann als einheitliche Marke rund 800 Kolleginnen und Kollegen beschäftigen. In den Städten Basel, Bern, Biel, Chur, Frauenfeld, Genf, Renens, Sion, Solothurn, St. Gallen, Volketswil, Urdorf, Zürich und im Tessin, werden Teams und Standorte verstärkt, so dass UMB mittelfristig an 14 Standorten in der Schweiz und zudem in Madrid vertreten sein wird.

  #Unternehmen   #GPTW  

Weiterer Ausbau des Portfolios und schweizweite Präsenz

Mit der erfolgreichen Integration von ngworx in Zürich und alphaTrust.ch in Luterbach werden die Bereiche Netzwerk, Communication & Collaboration gestärkt und neue strategische Services etabliert. Die neu integrierten Expertenteams perfektionieren mit ihrem Know-how unsere 360-Grad-Rundumbetreuung.

 

UMB für bestehende Kunden noch attraktiver

Mit der Verstärkung der bestehenden Teams und dem Ausbau der Kompetenzen wird UMB für ihre bestehenden Kundinnen und Kunden eine noch stärkere Partnerin auf dem Weg der digitalen Transformation. Dazu Martin Gartmann, CEO von UMB: «UMB wird auch in der neuen Konstellation dank einem umfassenderen Ökosystem und einer Erweiterung des Partnernetzwerks ein eigenständiges Unternehmen bleiben und gleichzeitig ein noch stärkerer Vertrauenspartner bei sämtlichen Fragen bezüglich IT und digitaler Transformation sein». Die Kunden von ngworx und alphaTrust.ch dürfen sich auf IT-Gesamtlösungen aus einer Hand und in der ganzen Schweiz freuen.

 

UMB ist UMB und Great Place to Work

Per Ende Jahr wird UMB rund 800 Kolleginnen und Kollegen beschäftigen. Trotz der Zugehörigkeit zur BKW Building Solutions und dem starken Wachstum wird sich aber UMB als frisch gekrönter und fünfmaliger Great Place to Work treu bleiben. Dazu Martin Gartmann: «Unsere Kolleginnen und Kollegen werden auch in Zukunft über allem stehen. Wir werden alles daran setzen, trotz Wachstum beste Arbeitgeberin der Schweiz zu bleiben. Zudem geniessen wir unter dem Dach der BKW Building Solutions weiterhin grosse strategische Freiheiten. Im Gegenzug ermöglicht uns die Zugehörigkeit zur BKW-Gruppe ganz neue Perspektiven, wenn es um die Digitalisierung unserer Kunden geht.»

Hier geht es zu unseren neuen Netzwerk-Services
Hier geht es zu unseren erweiterten Communications-Services